Um einen Einblick in unsere Projektarbeit zu bekommen, lesen Sie hier ausgewählte Referenzen.
Sie werden sehen: Unsere Erfahrung und unsere Vorgehensweise liefern schnelle und verlässliche Ergebnisse!

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Arbeitsweise in einem persönlichen Gespräch oder senden Ihnen weitere Informationen zu unserem Leistungsportfolio. Schreiben Sie uns eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ambulanzmanagement | Prozessoptimierung

Ausgangssituation Zielsetzung
Permanente Überlastung der Ambulanzmitarbeiter
Wartezeiten von bis zu sieben Stunden
Patientenunzufriedenheit aufgrund unzumutbarer
Wartezeiten
Entlastung der Ambulanzmitarbeiter
Reduzierung der Wartezeiten um mind. 50% bei
steigenden Patientenzahlen
Ergebnis Nutzen
Anpassung der Terminierungsregeln
Verbesserte Verzahnung der Prozessschritte
Einführung eines Ambulanzverantwortlichen
Befreiung der Ärzte von arztfremden Tätigkeiten
Reduzierung der Wartezeiten über 60%
Deutliche Entlastung der Ambulanzmitarbeiter
Höhere Patientenzufriedenheit
Mehr Zeit für Patienteninteraktionen



OP-Management | Optimierung der Kapazitätsplanung

Ausgangssituation Zielsetzung
Häufige Leerzeiten
Geringe Plantreue aufgrund unverbindlicher OP-Pläne
Hohe Naht-Schnitt-Stellen
Hoher Anteil nicht-effektiver OP-Zeiten
Keine Kostentransparenz
Erreichen einer erlösoptimalen Auslastung der
OP-Kapazitäten
Etablieren von Regelwerken für OP-Planung/-Nutzung
Einrichten eines effektiven Planungs-/Steuerungssystems
Ergebnis Nutzen
Erlösoptimale, fachbereichsübergreifende OP-Planung
Verbesserte Verzahnung wechselzeitenrelevanter
Prozessschritte
OP-Leitstand inklusive eines Planungs- und
Steuerungssystems
Steigerung der Auslastung der OP-Kapazitäten
OP-Planung mit den Charakteristika:
Erlösmaximal, planstabil, verbindlich
Prozesstransparenz bis auf Ebene der
Wirtschaftlichkeit
Mehr Zeit für Patienteninteraktionen



Personalmanagement | Bewältigung des demographischen Wandels

Ausgangssituation Zielsetzung
Ökonomisierung der Krankenhausversorgung
Fachkräftemangel
Demographischer Wandel
Detaillierte Beschreibung zukunftsorientierter Job-Profile
Sicherung der Arbeitsplatzattraktivität
Entlastung der Mitarbeiter von rollenfremden Tätigkeiten
Ergebnis Nutzen
Klare Definition der Job-Profile
Berufsbezogene Karrierepfade
Konkrete Roadmap für die Umsetzung
Optimierter Personaleinsatz
Deutliche Entlastung der Pflege und der Ärzte
von rollenfremden Aufgaben
Höhere Mitarbeiterzufriedenheit



IT-Management | Heterogene Architektur des IT-Systems

Ausgangssituation Zielsetzung
Lokale IT-Inseln
Heterogene IT-Architektur
Nachhaltige Kostensenkung
Standardisierung der IT-Architektur
Optimierung des Personaleinsatzes
Optimierung der Business-Prozess-Unterstützung
Ergebnis Nutzen
Übergreifendende IT-Rollen und Verantwortlichkeiten
Standardisierung der Business-Prozesse
Steigerung von Effektivität und Effizienz
Optimierter Personaleinsatz
Höhere Mitarbeiterzufriedenheit



Krankenhauslogistik | Prozessoptimierung

Ausgangssituation Zielsetzung
Intratransparente Versorgungsprozesse
Zersplitterte Lagerstrukturen
Veraltete Fördersysteme
Reduzierung der Prozess- und Lagerkosten
Kostentransparenz
Abgestimmte Prozessketten
Ergebnis Nutzen
Konsolidierung der Lagerlandschaften
Bereinigung der Transportketten
Gestaltung einer prozessorientierten Organisations-
struktur
Integration moderner Fördersysteme
Reduzierung der Lagerkosten um 17%
Verbesserte Kostentransparenz
Bereinigte und abgestimmte Prozessketten